Schlaf ist ein entscheidender Baustein für ein gesundes Leben. Schlafen wir zu wenig, sind wir müde und bleiben hinter unserem Leistungspotenzial zurück. Aber auch zu viel Schlaf verhindert, dass wir uns gut erholt fühlen und sorgt für Müdigkeit. Daher stellt sich die Frage: Wie viele Stunden Schlaf braucht man wirklich?

Braucht jeder Mensch gleich viele Stunden Schlaf?

Oftmals hört man, dass 8 Stunden Schlaf nötig seien. Wenn man sich etwas genauer mit dem Thema beschäftigt, wird jedoch schnell klar, dass diese Fokussierung auf eine ganz bestimmte Zahl nicht sinnvoll ist. Denn im Allgemeinen benötigt ein Mensch immer weniger Schlaf, je älter er wird. 6- bis 13-Jährige brauchen etwa 9 bis 11 Stunden Schlaf, während Menschen bis zum 17. Lebensjahr in der Regel 8 bis 10 Stunden im Bett verbringen. Die meiste Zeit des Lebens (etwa bis zum Alter von 64 Jahren) reichen 7 Stunden Schlaf für einen guten Start in den Tag. Nur 5 bis 6 Stunden Schlaf benötigen ältere Semester ab 65 Jahre.

Neben dem Alter bestimmen aber auch Erbanlagen über die optimale Länge des Schlafes. Während manche Menschen mit 5 Stunden Schlaf bestens auskommen, müssen andere die doppelte Zeit schlafen, um sich wirklich erholt zu fühlen.

Wie finde ich mein optimales Schlafpensum?

Die durchschnittliche Länge des Schlafs je Altersgruppe bietet eine ungefähre Orientierung. Am besten ist es jedoch, wenn Sie Ihr persönliches Schlafpensum selbst herausfinden. Ob Sie sich bereits ausreichend Schlaf gönnen, erkennen Sie daran, dass sie tagsüber im Sitzen lange konzentriert arbeiten können, ohne schläfrig zu werden.

Ist das noch nicht der Fall, bietet sich Ihnen folgendes Vorgehen an, um ihr persönliches Schlafpensum zu ermitteln. Auf Zigaretten und Alkohol am Abend sollten Sie verzichten. Gehen Sie abends ins Bett, wenn Sie müde sind und schlafen Sie so lange, bis Sie sich völlig ausgeschlafen fühlen (kein Wecker!). Notieren Sie, wie lange Sie geschlafen haben. Das wiederholen Sie für insgesamt drei Nächte, sodass Sie einen Mittelwert bilden können, der Ihrem optimalen Schlafpensum entspricht.

Fazit

Die optimale Länge des Schlafes ist für jeden Mensch verschieden. Der Blick allein auf die Zeit genügt jedoch nicht, denn der Schlaf sollte natürlich auch erholsam sein. Wer beispielsweise einen schnarchenden Partner hat oder selbst schnarcht, findet im Schlaf weniger Erholung. Für dieses Problem gibt es zum Glück eine ebenso effektive wie schonende Lösung: den Anti-Schnarchclip.

Bestellen Sie jetzt den Sanaclip, um im Schlaf endlich die Erholung zu finden, die Sie für ein gesundes Leben brauchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.